Das Unternehmen Heute

Gründungsjahr: 1945
Rechtsform: GmbH.
Standort und Betrieb: A-8091 Ungerdorf 1 STMK
Gesellschaftsbasis: Privat
EU-Berechtigung: EU ST 61895
EU Schlachtung, Zerlegung, Tiefkühllager
Personalstand: 90
Gesamtfläche: 30000 Quadratmeter
Maststall: 2000 Schweine

Heute wird das Unternehmen vom Alleinbesitzer Hannes Scheucher geführt. Mit 85 Mitarbeitern werden pro Woche 300 Rinder und 3000 Schweine geschlachtet. Der jährliche Umsatz beträgt 44 Millionen EURO. Der Betrieb umfasst eine eigene Schweinemast sowie Ruhestallungen für Schweine und Rinder. Die Stundenschlachtkapazität beträgt bei Rindern 40 Stück und bei Schweinen 210. Die außergewöhnlich helle Fleischfarbe und Zartheit garantieren wir mit einem speziellen Elektroschockverfahren. Schnellkühlraume für 600 Rinderhälften und 4000 Schweinehälften sorgen für ausgezeichnete Fleischqualität.

Zerlegeraum und Fleischreifekühlraum für verpackte Ware, sowie Tiefkühlschocktunnel und Tiefkühllager ermöglichen die Erfüllung sämtlicher Kundenwünsche. Ein großer Verladeraum mit 3 Rampen, ein Verwaltungsgebäude mit 8 Angestellten und ein Vertriebsbüro mit 5 Sachbearbeitern geben uns die Möglichkeit, Kundenwünsche sowohl in qualitativer als auch in logistischer Hinsicht optimal zu erfüllen.

Für 50 Mitarbeiter aus Slowenien, Kroatien und Ungarn stehen Wohnungen zur Verfügung. Die Versorgung mit Schlachttieren erfolg über zwei Kanäle: Eigene Aufkäufer und private Viehhändler. 80% des Schlachtviehs kommt aus der Umgebung, die geschlachteten Tiere werden zu 65 % in Österreich und der Rest in Italien verkauft, 35 % des Schweinefleisches gehen zerlegt frisch oder tiefgefroren in den Export nach Asien und osteuropäische Länder.